Termine

02.03.2019 - 20:00 Uhr
Eine Stunde Ruhe
Ein irrwitzig turbulentes Vaudeville, gepaart - trotz aller Egozentrik und Hybris von Michel - mit einem leisen Schluss melancholischer Selbsterkenntnis. Nach Zellers Riesenrefolg \"Die Wahrheit\" ist \"Eine Stunde Ruhe\" eine Farce in bester französischer Tradition mit einer Bombenrolle für einen \"reiferen\" Protagonisten.


03.03.2019 - 17:00 Uhr
Eine Stunde Ruhe [Seniorenspezial]
Ein irrwitzig turbulentes Vaudeville, gepaart - trotz aller Egozentrik und Hybris von Michel - mit einem leisen Schluss melancholischer Selbsterkenntnis. Nach Zellers Riesenrefolg \"Die Wahrheit\" ist \"Eine Stunde Ruhe\" eine Farce in bester französischer Tradition mit einer Bombenrolle für einen \"reiferen\" Protagonisten.


09.03.2019 - 17:00 Uhr
Eine Stunde Ruhe [Seniorenspezial]
Ein irrwitzig turbulentes Vaudeville, gepaart - trotz aller Egozentrik und Hybris von Michel - mit einem leisen Schluss melancholischer Selbsterkenntnis. Nach Zellers Riesenrefolg \"Die Wahrheit\" ist \"Eine Stunde Ruhe\" eine Farce in bester französischer Tradition mit einer Bombenrolle für einen \"reiferen\" Protagonisten.


10.03.2019 - 17:00 Uhr
Eine Stunde Ruhe [Seniorenspezial]
Ein irrwitzig turbulentes Vaudeville, gepaart - trotz aller Egozentrik und Hybris von Michel - mit einem leisen Schluss melancholischer Selbsterkenntnis. Nach Zellers Riesenrefolg \"Die Wahrheit\" ist \"Eine Stunde Ruhe\" eine Farce in bester französischer Tradition mit einer Bombenrolle für einen \"reiferen\" Protagonisten.


22.03.2019 - 20:00 Uhr
(K)ein guter Tausch [PREMIERE]
Wer wünschte sich nicht schon mal, einen Tag im Körper des anderen Geschlechts zu verbringen?


Alle Termine anzeigen

Über uns

Theater Company Peitz e.V. – Das kleine Volkstheater aus der Fischerstadt

Rathaus PeitzSeit dem Jahr 2003 gibt es in Peitz dieses kleine Amateurtheater mit seiner Spielstätte im Rathaus der Stadt.

Im Repertoire stehen zum größten Teil Volkskomödien, Possen und Schwänke, alle zwei Jahre wird auch ein Kinderstück einstudiert. In jedem Jahr inszeniert die Theater Company zwei bis drei neue Stücke, die dann gemeinsam mit den Repertoirestücken in der jeweiligen Spielzeit, die in der Regel von Oktober bis April geht, im Rathaus Peitz aufgeführt werden.

Alle Akteure sind Laien und spielen Theater in ihrer Freizeit. Sie arbeiten im normalen Leben als Krankenschwester, Hausmeister, Radiomoderator, Lehrer, Schüler, Student oder sie sind Rentner.